Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

bitte achten Sie darauf, dass Sie uns zu jeder Behandlung

  • eine gültige elektronische Versichertenkarte oder
  • einen anderen gültigen Anspruchsnachweis

vorlegen.

Ab Februar 2020 übermitteln die Krankenkasse keine Mitgliedsbescheinigungen mehr per Fax!

Bitte beachten Sie, dass eine Behandlung ohne gültigen Versicherungsnachweis nur in lebensbedrohlichen Situationen möglich ist.


Bitte bringen Sie zu jeder Impfung Ihren Impfausweis mit.
Aufgrund der Dokumentationspflicht ist das Impfen sonst nicht möglich.

Dr. Gudrun Haack und das Team der Familienpraxis Niederschönhausen

 

Wichtige Hinweise

Eigenes Spielzeug zur Überbrückung der Wartezeit

Bitte bringen Sie für Ihr Kind das eigene Spielzeug zur Überbrückung der Wartezeit mit.
Aus hygienischen Gründen können wir dies aktuell nicht
zur Verfügung stellen.

Weiterlesen …

Wichtige Information!

Aus gegebenem Anlass weisen wir nochmals darauf hin, dass Behandlungen und Anfragen per E-Mail nicht möglich sind.

Weiterlesen …

Neu – HPV-Impfung auch für Jungen

Ab sofort können auch Jungen von 9 bis 14 Jahren gegen HPV (Humane Papillomviren) geimpft werden. Nachholimpfungen bis 17 Jahre.

Weiterlesen …